Der Bundesgerichtshof

PRESSEMITTEILUNGEN
 
XML RSS

Dokumentsuche

Datum

Nummer

Suchbegriff

[Icon: Dreieck] Hilfe

 

Kalender
Feb.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Pressemitteilungen » Pressemitteilungen aus dem Monat Februar 2018 » Pressemitteilung Nr. 40/18 vom 28.2.2018

 

vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

Druckansicht

Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle


Nr. 40/2018

Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof

Dr. Wolfgang Eick im Ruhestand

Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof Dr. Wolfgang Eick wird mit Ablauf des 28. Februar 2018 nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand treten.

Herr Dr. Eick wurde am 18. August 1952 in Herford geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er im September 1981 in den höheren Justizdienst des Freistaats Bayern ein. Er war zunächst bei dem Landgericht und anschließend bei der Staatsanwaltschaft Würzburg tätig, wo er im September 1984 zum Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ernannt wurde. Am 1. September 1989 kehrte er als Richter am Landgericht an das Landgericht Würzburg zurück. Dort war er sodann von November 1990 bis Dezember 1996 als hauptamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter für Rechtsreferendare eingesetzt. In dieser Zeit, am 1. September 1995, erfolgte seine Beförderung zum Richter am Oberlandesgericht Bamberg. Bei dem Oberlandesgericht war er neben seiner spruchrichterlichen Tätigkeit als Mitglied eines Zivilsenats mit unterschiedlichen Aufgaben der Justizverwaltung, unter anderem als stellvertretender Leiter der Pressestelle betraut. Am 16. September 2005 folgte seine Ernennung zum Vizepräsidenten des Landgerichts Bamberg.

Am 2. Januar 2007 wurde Herr Dr. Eick zum Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Seither gehört er dem vornehmlich für das Werkvertrags-, Handelsvertreter- und Zwangsvollstreckungsrecht zuständigen VII. Zivilsenat an, dessen stellvertretender Vorsitzender er seit Juli 2012 war und den er seit dem 10. März 2015 als Vorsitzender Richter leitet. Für diesen Senat ist er seit Juli 2012 in den Gemeinsamen Senat der obersten Gerichtshöfe des Bundes sowie in den Großen Senat für Zivilsachen entsandt. Von Januar 2013 bis März 2015 war Herr Dr. Eick zudem stellvertretender Vorsitzender des Senats für Patentanwaltssachen. Neben seinen richterlichen Aufgaben war er außerdem von Juni 2008 bis Juli 2012 Pressesprecher des Bundesgerichtshofs mit dem Schwerpunkt Zivilrecht.

Während seiner über elfjährigen Zugehörigkeit zum Bundesgerichtshof hat Herr Dr. Eick die Rechtsprechung namentlich des VII. Zivilsenats maßgeblich geprägt.

Karlsruhe, den 28. Februar 2018

Pressestelle des Bundesgerichtshofs
76125 Karlsruhe
Telefon (0721) 159-5013
Telefax (0721) 159-5501

Druckansicht