Der Bundesgerichtshof

PRESSEMITTEILUNGEN
 
XML RSS

Dokumentsuche

Datum

Nummer

Suchbegriff

[Icon: Dreieck] Hilfe

 

Kalender
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
Dez.

Pressemitteilungen » Pressemitteilungen aus dem Jahr 2021 » Pressemitteilung Nr. 43/21 vom 25.2.2021

Siehe auch:  Beschluss des VI. Zivilsenats vom 19.1.2021 - VI ZR 433/19 -

vorheriges DokumentDokumentlistenächstes Dokument

Druckansicht

Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle


Nr. 43/2021

Verhandlungstermine in Sachen Thermofenster

in den Verfahren VI ZR 813/20 und VI ZR 268/20

wegen Rücknahme der Revision aufgehoben

Der VI. Zivilsenat hat den Termin zur mündlichen Verhandlung vom 9. März 2021 in dem Verfahren VI ZR 813/20 (siehe Pressemitteilung 157/20) aufgehoben, da der klagende Fahrzeugkäufer die Revision zurückgenommen hat. Aus dem gleichen Grunde war in dem Verfahren VI ZR 268/20 auch der auf den 23. Februar 2021 bestimmte Termin zur mündlichen Verhandlung (siehe Pressemitteilung 142/20) aufgehoben worden.

Zwischenzeitlich hat sich der VI. Zivilsenat zur Thematik des sogenannten "Thermofensters" mit Beschluss vom 19. Januar 2021 – VI ZR 433/19 geäußert (siehe Pressemitteilung 16/2021).

Karlsruhe, den 25. Februar 2021

Pressestelle des Bundesgerichtshofs
76125 Karlsruhe
Telefon (0721) 159-5013
Telefax (0721) 159-5501

Druckansicht