Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2021 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
     1   2   3   4   5   6   
   7   8   9   10   11   12   13   
   14   15   16   17   18   19   20   
   21   22   23   24   25   26   27   
   28   29   30   31         

Senat Sortierrichtung: aufsteigend Datum Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 nächste Seite
23.5.2012   Münzsammlung muss verwertet werden, bevor Arbeitslosengeld II beansprucht werden kann
siehe auch: Urteil des 14. Senats vom 23.5.2012 - B 14 AS 100/11 R -
24.5.2012   Gewaltopferrente nicht auf Asylbewerberleistungen anzurechnen
siehe auch: Urteil des 9. Senats vom 24.5.2012 - B 9 V 2/11 R -
1. Senat 4.5.2012   Der 1. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 10. Mai 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I in Angelegenheiten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf Grund mündlicher Verhandlung über drei im Termin verbliebene Revisionen zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 26/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 20/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 19/11 R -
1. Senat 11.5.2012   Der 1. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 10. Mai 2012.
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 26/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 20/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 19/11 R -
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 26/11 R Krankenversicherung - Berechnung des Krankengeldes - Berücksichtigung einer Aufstockungszahlung bei Beziehern von Transfer-Kurzarbeitergeld
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 20/11 R Krankenversicherung - Krankengeld - Prüfung der leistungsrechtlichen Voraussetzungen für jeden Bewilligungsabschnitt - einzige ärztliche Feststellung - Begründung des Krankengeldanspruchs für mehrere Zeitabschnitte
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 19/11 R Krankenversicherung - Krankengeld - Erhalt der Mitgliedschaft versicherungspflichtig Beschäftigter in der gesetzlichen Krankenversicherung - Erfüllung der Voraussetzungen für einen Anspruch auf Krankengeld am letzten Tag der Beschäftigung - Verdrängung einer Auffangversicherung bei nachwirkendem Anspruch nach dem Ende der Mitgliedschaft Versicherter - prognostische Betrachtung über anderweitige Absicherung im Krankheitsfall
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
2. Senat 10.5.2012   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am Dienstag, dem 15. Mai 2012, im Elisabeth-Selbert-Saal I über vier Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung aufgrund mündlicher Verhandlung zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 8/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 4/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 31/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 16/11 R -
2. Senat 22.5.2012   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 15. Mai 2012 in öffent¬licher Sitzung verhandelten Revisionen.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 8/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 4/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 31/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 16/11 R -
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 31/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - unmittelbare und mittelbare Unfallfolge - Ursachenzusammenhang - Theorie der wesentlichen Bedingung - psychische Erkrankung infolge einer objektiv nicht gebotenen berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung - mittelgradige depressive Störung - Leistungsbeginn einer Verletztenrente
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 16/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - versicherte Tätigkeit als höchstpersönliche Handlung des Verletzten - Gesundheitserstschaden - Organspende - Komplikation - Abgrenzung - Gesundheitsbeeinträchtigung durch operative Organentnahme an sich - Schutzzweck der Norm
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 4/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Lastenausgleich für das Umlagejahr 2007 - gewerbliche Berufsgenossenschaft - Deutsche Rentenversicherung Bund - Gemeinnützigkeit - gemeinnütziges Unternehmen - historische, systematische und dem Zweck der Freistellung beachtende Rechtsauslegung - Körperschaft des öffentlichen Rechts - Solidarität - Beitragsanteil - konkludente Verweisung auf das Abgabenrecht bzw die §§ 51ff AO - Verwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 8/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Fiktion einer Beschäftigung - Freistellung wegen Altersteilzeit - Vorausbescheinigung - Abgabe einer Bescheinigung beim Arbeitgeber - Haupt- und Nebenpflicht einer Beschäftigung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
3. Senat 8.5.2012   Der 3. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 16. Mai 2012 über drei Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung mündlich zu verhandeln und zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 9/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 14/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 12/11 R -
3. Senat 21.5.2012   Der 3. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 16. Mai 2012 wie folgt:
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 9/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 14/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 12/11 R -
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 14/11 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK) - Sechs-Wochen-Frist zur Einleitung der Prüfung einer Krankenhausbehandlung - zu beachtende Ausschlussfrist im sozialgerichtlichen Verfahren - Beginn der Sechs-Wochen-Frist - Fehler des MDK sind im Abrechnungsstreit nicht unbeachtlich - Auskunfts- und Prüfpflichten auf drei Ebenen - Beziehung zwischen Amtsermittlungspflicht nach § 103 SGG und Prüfauftrag des MDK - keine Verwertung von Beweisergebnissen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 23/13 vom 16.5.2013, Presse-Mitteilung Nr. 9/13 vom 6.6.2013
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 12/11 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - Anfallen der Aufwandspauschale auch bei Prüfung einer zulässig gestellten Zwischenrechnung - Beauftragung zur Minderung des Abrechnungsbetrages
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 61/12 vom 23.11.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 9/11 R Krankenversicherung - Anspruch eines Krankenhausträgers auf Abschluss eines Versorgungsvertrages - Prüfung der Bedarfsgerechtigkeit - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012
4. Senat 9.5.2012   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 16. Mai 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I aufgrund mündlicher Verhandlung über sechs Revisionen aus der Grundsicherung für Arbeit¬suchende zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 166/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 159/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 154/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 132/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 109/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 105/11 R -
4. Senat 16.5.2012   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 16. Mai 2012 wie folgt:
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 10.5.2011 - B 4 KG 1/10 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 166/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 159/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 132/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 105/11 R -
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 109/11 R Arbeitslosengeld II - Angemessenheit der Unterkunftskosten - Wohnflächengrenze für Einpersonenhaushalt in Nordrhein-Westfalen ab 1.1.2010 - sozialgerichtliches Verfahren - keine Einschränkung des Prüfungsumfangs durch Unstreitigstellen des abstrakt angemessenen Quadratmeterpreises - Amtsermittlungspflicht
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 105/11 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss wegen Bezugs einer litauischen Altersrente - Vergleichbarkeit mit der deutschen Altersrente - kein Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitslosengeldes II nach § 65 Abs 4 SGB 2 iVm § 428 SGB 3 oder § 12 a S 2 SGB 2 - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 57/17 vom 30.11.2017, Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 57/17 vom 7.12.2017, Presse-Mitteilung Nr. 28/12 vom 16.5.2012
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 159/11 R Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - keine Anwendbarkeit des § 22 Abs 1 S 4 SGB 2 aF bei zweckwidriger Verwendung der Leistungen für Unterkunft und Heizung - keine eigenständige Ermächtigungsgrundlage - keine Anwendung auf fiktive Guthaben
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 28/12 vom 16.5.2012
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 166/11 R Grundsicherung für Arbeitsuchende - Antragserfordernis - Antrag auf Zustimmung zur Ortsabwesenheit umfasst nicht Antrag auf Leistungen nach SGB 2 für neuen Bewilligungszeitraum - Anforderungen an eine Nachsichtgewährung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 28/12 vom 16.5.2012
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 154/11 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Bestimmtheit von Aufhebungs- und Erstattungsbescheiden - Grundsicherung für Arbeitsuchende - Adressierung an nur ein Mitglied einer mehrköpfigen Bedarfsgemeinschaft - Inanspruchnahme auf den gesamten Erstattungsbetrag - Auslegung - Zuordnung einer Nachzahlung von Arbeitsentgelt zum Einkommen - Berücksichtigung als laufende Einnahme
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012
4. Senat 16.5.2012 B 4 AS 132/11 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Aufhebung eines Verwaltungsakts mit Dauerwirkung bei Änderung der Verhältnisse - Einkommenserzielung - Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Guthaben aus Betriebskostenabrechnung - Aufrechnung mit Mietrückständen durch den Vermieter
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 28/12 vom 9.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 28/12 vom 16.5.2012
5. Senat 3.5.2012   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 9. Mai 2012 im Jacob-Grimm-Saal aufgrund mündlicher Verhandlung über drei Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Rentenversiche¬rung und dem Recht der Überführung von Ansprüchen und Anwartschafte
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 8/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 7/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 R 68/11 R -
5. Senat 10.5.2012   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis der am 9. Mai 2012 mündlich ver¬handelten Fälle.
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 8/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 7/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 7/10 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 R 68/11 R -
5. Senat 9.5.2012 B 5 RS 7/11 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - fiktive Einbeziehung - sachliche Voraussetzung - ingenieurtechnische Tätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 24/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012
5. Senat 9.5.2012 B 5 R 68/11 R Rente wegen voller Erwerbsminderung - Analphabetismus - Summierung ungewöhnlicher Leistungseinschränkungen - Benennungspflicht einer Verweisungstätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 24/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012

nach oben