Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Pressemit- teilungs-Nr.:
Text:
 
Kalender
2021 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
   Mo   Di   Mi   Do   Fr   Sa   So   
     1   2   3   4   5   6   
   7   8   9   10   11   12   13   
   14   15   16   17   18   19   20   
   21   22   23   24   25   26   27   
   28   29   30   31         

Senat Datum Sortierrichtung: aufsteigend Aktenzeichen
Erste Seite  1 2 nächste Seite
11. Senat 2.5.2012 B 11 AL 18/11 R Arbeitslosenhilfe - Sperrzeit wegen Arbeitsablehnung - keine rückwirkende Anwendung der ab 1.1.2003 verkürzten Sperrzeitdauer - Geltungszeitraumprinzip - intertemporales Recht - sperrzeitbegründendes Ereignis - Verfassungsmäßigkeit - besondere Härte - zumutbare Beschäftigung - erzielbares Nettoeinkommen- sozialgerichtliches Verfahren - Entscheidungskompetenz durch Einzelrichter
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/12 vom 25.4.2012, Presse-Mitteilung Nr. 22/12 vom 2.5.2012
11. Senat 2.5.2012 B 11 AL 23/10 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Erstattung von Vorverfahrenskosten - Erfolg des Widerspruchs - Änderung einer vorläufigen Entscheidung über eine Leistungsbewilligung in eine endgültige Entscheidung durch Widerspruchsbescheid - ursächlicher Zusammenhang
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/12 vom 25.4.2012, Presse-Mitteilung Nr. 22/12 vom 2.5.2012
11. Senat 2.5.2012 B 11 AL 6/11 R Arbeitslosengeld - Sperrzeit - Arbeitsaufgabe - wichtiger Grund - Aufhebungsvertrag - drohende betriebsbedingte Kündigung - Abfindung - Verzicht auf Rechtmäßigkeitsprüfung - Gesetzesumgehung - offenkundige Rechtswidrigkeit der Kündigung - ordentlich unkündbarer schwerbehinderter Arbeitnehmer - außerordentliche betriebsbedingte Kündigung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 22/12 vom 25.4.2012, Presse-Mitteilung Nr. 22/12 vom 2.5.2012
11. Senat 2.5.2012   Der 11. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis seiner Sitzung am 2. Mai 2012:
siehe auch: Urteil des 11. Senats vom 2.5.2012 - B 11 AL 6/11 R -, Urteil des 11. Senats vom 2.5.2012 - B 11 AL 23/10 R -, Urteil des 11. Senats vom 2.5.2012 - B 11 AL 18/11 R -
6. Senat 3.5.2012   Der 6. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 9. Mai 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I über sieben Revisionen in Angelegenheiten der Vertragsärzte auf Grund mündlicher Verhandlung zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 9.2.2011 - B 6 KA 7/10 R -, Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 30/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 24/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 19/11 R -
5. Senat 3.5.2012   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 9. Mai 2012 im Jacob-Grimm-Saal aufgrund mündlicher Verhandlung über drei Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Rentenversiche¬rung und dem Recht der Überführung von Ansprüchen und Anwartschafte
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 8/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 7/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 R 68/11 R -
9. Senat 3.5.2012   Der 9. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 24. Mai 2012 im Jacob-Grimm-Saal über zwei Revisionen aus dem Bereich der Gewaltopferentschädigung sowie über mehrere Nichtzulassungs¬beschwerden zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 9. Senats vom 24.5.2012 - B 9 V 2/11 R -
1. Senat 4.5.2012   Der 1. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 10. Mai 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I in Angelegenheiten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf Grund mündlicher Verhandlung über drei im Termin verbliebene Revisionen zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 26/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 20/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 19/11 R -
3. Senat 8.5.2012   Der 3. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 16. Mai 2012 über drei Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung mündlich zu verhandeln und zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 9/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 14/11 R -, Urteil des 3. Senats vom 16.5.2012 - B 3 KR 12/11 R -
5. Senat 9.5.2012 B 5 R 68/11 R Rente wegen voller Erwerbsminderung - Analphabetismus - Summierung ungewöhnlicher Leistungseinschränkungen - Benennungspflicht einer Verweisungstätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 24/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012
5. Senat 9.5.2012 B 5 RS 7/11 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - fiktive Einbeziehung - sachliche Voraussetzung - ingenieurtechnische Tätigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 24/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012
5. Senat 9.5.2012 B 5 RS 8/11 R Zugehörigkeit zur zusätzlichen Altersversorgung der technischen Intelligenz - betriebliche Voraussetzung - VEB Schiffselektronik Rostock
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 24/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 24/12 vom 10.5.2012
6. Senat 9.5.2012 B 6 KA 19/11 R Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Notwendigkeit der Hinzuziehung eines Bevollmächtigten im Verfahren der sachlich-rechnerischen Richtigstellung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 23/12 vom 10.5.2012
6. Senat 9.5.2012 B 6 KA 24/11 R Kassenärztliche Vereinigung - Honorarverteilungsvertrag - Vergütungsmodell - Orientierung an den Abrechnungswerten der einzelnen Praxis in einem Referenzzeitraum und nicht am durchschnittlichen Abrechnungsverhalten einer bestimmten Arztgruppe - Verstoß gegen höherrangiges Recht und Übergangsvorschrift des Bewertungsausschusses vom 29.10.2004 - Bewertung der neurologischen Leistungen im einheitlichen Bewertungsmaßstab für ärztliche Leistungen ab 1.4.2005 (juris: EBM-Ä) - keine Überschreitung des Gestaltungsspielraums
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 23/12 vom 10.5.2012
6. Senat 9.5.2012 B 6 KA 30/11 R Kassenärztliche Vereinigung - Honorarverteilungsvertrag - Vergütungsmodell - Orientierung an den Abrechnungswerten der einzelnen Praxis in einem Referenzzeitraum und nicht am durchschnittlichen Abrechnungsverhalten einer bestimmten Arztgruppe - Verstoß gegen höherrangiges Recht und Übergangsvorschrift des Bewertungsausschusses vom 29.10.2004 - Tatbestandsmerkmals der "vergleichbaren Auswirkungen" - keine Überschreitung des Gestaltungsspielraums
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 23/12 vom 3.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 23/12 vom 10.5.2012
4. Senat 9.5.2012   Der 4. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am 16. Mai 2012 im Elisabeth-Selbert-Saal I aufgrund mündlicher Verhandlung über sechs Revisionen aus der Grundsicherung für Arbeit¬suchende zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 166/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 159/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 154/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 132/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 109/11 R -, Urteil des 4. Senats vom 16.5.2012 - B 4 AS 105/11 R -
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 19/11 R Krankenversicherung - Krankengeld - Erhalt der Mitgliedschaft versicherungspflichtig Beschäftigter in der gesetzlichen Krankenversicherung - Erfüllung der Voraussetzungen für einen Anspruch auf Krankengeld am letzten Tag der Beschäftigung - Verdrängung einer Auffangversicherung bei nachwirkendem Anspruch nach dem Ende der Mitgliedschaft Versicherter - prognostische Betrachtung über anderweitige Absicherung im Krankheitsfall
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 20/11 R Krankenversicherung - Krankengeld - Prüfung der leistungsrechtlichen Voraussetzungen für jeden Bewilligungsabschnitt - einzige ärztliche Feststellung - Begründung des Krankengeldanspruchs für mehrere Zeitabschnitte
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
1. Senat 10.5.2012 B 1 KR 26/11 R Krankenversicherung - Berechnung des Krankengeldes - Berücksichtigung einer Aufstockungszahlung bei Beziehern von Transfer-Kurzarbeitergeld
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 26/12 vom 4.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 26/12 vom 11.5.2012
6. Senat 10.5.2012   Der 6. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über die Ergebnisse der am 9. Mai 2012 aufgrund mündlicher Verhandlung entschiedenen Revisionsverfahren:
siehe auch: Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 30/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 24/11 R -, Urteil des 6. Senats vom 9.5.2012 - B 6 KA 19/11 R -
5. Senat 10.5.2012   Der 5. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über das Ergebnis der am 9. Mai 2012 mündlich ver¬handelten Fälle.
siehe auch: Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 8/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 RS 7/11 R -, Urteil des 5. Senats vom 19.7.2011 - B 5 RS 7/10 R -, Urteil des 5. Senats vom 9.5.2012 - B 5 R 68/11 R -
2. Senat 10.5.2012   Der 2. Senat des Bundessozialgerichts beabsichtigt, am Dienstag, dem 15. Mai 2012, im Elisabeth-Selbert-Saal I über vier Revisionen aus dem Bereich der gesetzlichen Unfallversicherung aufgrund mündlicher Verhandlung zu entscheiden.
siehe auch: Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 8/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 4/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 31/11 R -, Urteil des 2. Senats vom 15.5.2012 - B 2 U 16/11 R -
1. Senat 11.5.2012   Der 1. Senat des Bundessozialgerichts berichtet über seine Sitzung vom 10. Mai 2012.
siehe auch: Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 26/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 20/11 R -, Urteil des 1. Senats vom 10.5.2012 - B 1 KR 19/11 R -
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 16/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - versicherte Tätigkeit als höchstpersönliche Handlung des Verletzten - Gesundheitserstschaden - Organspende - Komplikation - Abgrenzung - Gesundheitsbeeinträchtigung durch operative Organentnahme an sich - Schutzzweck der Norm
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 31/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitsunfall - unmittelbare und mittelbare Unfallfolge - Ursachenzusammenhang - Theorie der wesentlichen Bedingung - psychische Erkrankung infolge einer objektiv nicht gebotenen berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung - mittelgradige depressive Störung - Leistungsbeginn einer Verletztenrente
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 4/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Lastenausgleich für das Umlagejahr 2007 - gewerbliche Berufsgenossenschaft - Deutsche Rentenversicherung Bund - Gemeinnützigkeit - gemeinnütziges Unternehmen - historische, systematische und dem Zweck der Freistellung beachtende Rechtsauslegung - Körperschaft des öffentlichen Rechts - Solidarität - Beitragsanteil - konkludente Verweisung auf das Abgabenrecht bzw die §§ 51ff AO - Verwirkung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
2. Senat 15.5.2012 B 2 U 8/11 R Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Fiktion einer Beschäftigung - Freistellung wegen Altersteilzeit - Vorausbescheinigung - Abgabe einer Bescheinigung beim Arbeitgeber - Haupt- und Nebenpflicht einer Beschäftigung
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 29/12 vom 10.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 29/12 vom 22.5.2012
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 12/11 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - Anfallen der Aufwandspauschale auch bei Prüfung einer zulässig gestellten Zwischenrechnung - Beauftragung zur Minderung des Abrechnungsbetrages
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 61/12 vom 23.11.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 14/11 R Krankenversicherung - Krankenhaus - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK) - Sechs-Wochen-Frist zur Einleitung der Prüfung einer Krankenhausbehandlung - zu beachtende Ausschlussfrist im sozialgerichtlichen Verfahren - Beginn der Sechs-Wochen-Frist - Fehler des MDK sind im Abrechnungsstreit nicht unbeachtlich - Auskunfts- und Prüfpflichten auf drei Ebenen - Beziehung zwischen Amtsermittlungspflicht nach § 103 SGG und Prüfauftrag des MDK - keine Verwertung von Beweisergebnissen
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 23/13 vom 16.5.2013, Presse-Mitteilung Nr. 9/13 vom 6.6.2013
3. Senat 16.5.2012 B 3 KR 9/11 R Krankenversicherung - Anspruch eines Krankenhausträgers auf Abschluss eines Versorgungsvertrages - Prüfung der Bedarfsgerechtigkeit - Verfassungsmäßigkeit
siehe auch: Presse-Vorbericht Nr. 27/12 vom 8.5.2012, Presse-Mitteilung Nr. 27/12 vom 21.5.2012

nach oben