Der Bundesgerichtshof

PRESSEMITTEILUNGEN
 
XML RSS

Dokumentsuche

Datum

Nummer

Suchbegriff

[Icon: Dreieck] Hilfe

 

Kalender

Pressemitteilungen » Pressemitteilungen aus dem Jahr 2018 » Pressemitteilung Nr. 1/13 vom 2.1.2013

 

Anfang der DokumentlisteDokumentlisteEnde der Dokumentliste

Druckansicht

Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle


Nr.1/2013

Richter am Bundesgerichtshof Prof. Leupertz schied aus dem Richterdienst aus

Richter am Bundesgerichtshof Prof. Stefan Leupertz trat mit Ablauf des 31. Dezember 2012 auf seinen Antrag hin aus dem Richterdienst aus.

Herr Prof. Leupertz wurde am 21. März 1961 in Kleve geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er 1990 in den höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein, wo er beim Landgericht Kleve und bei verschiedenen Amtsgerichten eingesetzt war. Im Jahr 2000 erfolgte seine Beförderung zum Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. Nach seiner Ernennung zum Richter am Bundesgerichtshof im November 2008 wurde Herr Prof. Leupertz dem VII. Zivilsenat zugewiesen, der vornehmlich für das Baurecht, das sonstige Werkvertragsrecht und das Architektenrecht zuständig ist. Diesem Rechtsgebiet gilt das besondere Interesse von Herrn Prof. Leupertz.

Mit dem Baurecht hat sich Herr Prof. Leupertz auch außerhalb seines Richteramts intensiv befasst. Seit 2005 ist er als Lehrbeauftragter für Bauvertragsrecht an der Technischen Universität Dortmund und seit 2007 an der Philipps-Universität Marburg tätig. Die Technische Universität Dortmund verlieh ihm im August 2010 den Titel eines Honorarprofessors. Daneben hat er sich in Fachkreisen durch Veröffentlichungen und Vorträge einen Namen gemacht.

Karlsruhe, den 2. Januar 2013

Pressestelle des Bundesgerichtshofs
76125 Karlsruhe
Telefon (0721) 159-5013
Telefax (0721) 159-5501

Druckansicht