Der Bundesgerichtshof

PRESSEMITTEILUNGEN
 
XML RSS

Dokumentsuche

Datum

Nummer

Suchbegriff

[Icon: Dreieck] Hilfe

 

Kalender

Pressemitteilungen » Pressemitteilungen aus dem Jahr 2018 » Pressemitteilung Nr. 155/03 vom 11.12.2003

 

Anfang der DokumentlisteDokumentlisteEnde der Dokumentliste

Druckansicht

Bundesgerichtshof
Mitteilung der Pressestelle

 

 

Nr. 155/2003

 

 

Vier neue Richter am Bundesgerichtshof

Am 10. Dezember 2003 sind die Richterin am Oberlandesgericht Köln Gabriele Caliebe, der Richter am Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken Jürgen Cierniak, der Richter am Oberlandesgericht Celle Hans-Joachim Dose und der Ministerialrat im Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg Dr. Ulrich Herrmann zu Richtern am Bundesgerichtshof ernannt worden.

Frau Caliebe ist 49 Jahre alt und stammt aus Hemer. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach Abschluß Ihrer juristischen Ausbildung trat sie im März 1981 in den höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Sie war zunächst beim Landgericht Köln tätig, wo sie im September 1984 zur Richterin am Landgericht ernannt wurde. Im Anschluß an eine Abordnung an das Oberlandesgericht Köln folgte dort im August 1996 ihre Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht. Seit April 2003 ist Frau Caliebe an das Bundesministerium der Justiz abgeordnet.

Herr Cierniak ist 47 Jahre alt und stammt aus Moers. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Richterlaufbahn begann er nach Abschluß seiner juristischen Ausbildung im April 1985 als Proberichter bei der Staatsanwaltschaft Mainz. Nach weiteren Verwendungen beim Landgericht Mainz, beim Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz und bei den Amtsgerichten Alzey und Worms wurde er im März 1990 zum Richter am Amtsgericht Worms ernannt. Im April 1990 wurde er an das Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz abgeordnet und dort im Mai 1991 zum Regierungsdirektor ernannt. Während einer Abordnung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof in der Zeit von Januar 1998 bis Dezember 2000 folgte die Ernennung zum Ministerialrat. Seit Januar 2001 ist Herr Cierniak Richter am Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken.

Herr Dose ist 46 Jahre alt und stammt aus Hameln. Nach Abschluß seiner juristischen Ausbildung und kurzer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Juristischen Seminars der Georg-August-Universität Göttingen trat er im Oktober 1986 in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Er war zunächst als Proberichter bei der Staatsanwaltschaft Hannover, bei den Landgerichten Hannover und Göttingen und bei dem Amtsgericht Einbeck tätig, bevor er im August 1990 zum Richter am Amtsgericht Einbeck ernannt wurde. Während einer Abordnung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof in der Zeit von Januar 1995 bis Dezember 1997 folgte die Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht Celle.

Herr Dr. Herrmann ist 43 Jahre alt und stammt aus Bonn. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine juristische Laufbahn begann er im Februar 1990 nach Studium und Promotion im höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen als Proberichter beim Landgericht Bonn und beim dortigen Amtsgericht. Nach rund zweijähriger Abordnung an das damalige Bezirksgericht Frankfurt/Oder wurde er daselbst im Juni 1993 zum Richter am Bezirksgericht ernannt. Im Anschluß an Abordnungen an das Brandenburgische Oberlandesgericht und an das Ministerium der Justiz des Landes Brandenburg folgte im November 1995 die Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Landgericht bei dem inzwischen umbenannten Landgericht Frankfurt/Oder. Im Anschluß an eine weitere Abordnung an das Brandenburgische Oberlandesgericht wurde er dort im August 1999 zum Richter am Oberlandesgericht ernannt. Seit Oktober 1999 ist Herr Dr. Herrmann beim Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg tätig, wo er im Juni 2000 zum Ministerialrat ernannt worden ist.

Das Präsidium des Bundesgerichtshofs hat Richterin am Bundesgerichtshof Caliebe dem vorwiegend für das Gesellschaftsrecht zuständigen II. Zivilsenat, Richter am Bundesgerichtshof Cierniak dem für Insolvenz- und Zwangsvollstreckungsrecht sowie für die Anwalts- und Steuerberaterhaftung zuständigen IX. Zivilsenat, Richter am Bundesgerichtshof Dose dem für das Familienrecht und das gewerbliche Mietrecht zuständigen XII. Zivilsenat und Richter am Bundesgerichtshof Dr. Herrmann dem vorwiegend für das Staatshaftungsrecht und das öffentliche Entschädigungsrecht zuständigen III. Zivilsenat zugewiesen.

Karlsruhe, den 11. Dezember 2003

Pressestelle des Bundesgerichtshofs

76125 Karlsruhe

Telefon (0721) 159-5013

Telefax (0721) 159-5501

Druckansicht