Der Bundesgerichtshof

PRESSEMITTEILUNGEN
 
XML RSS

Dokumentsuche

Datum

Nummer

Suchbegriff

[Icon: Dreieck] Hilfe

 

Kalender

Pressemitteilungen » Pressemitteilungen aus dem Jahr 2018 » Pressemitteilung Nr. 92/03 vom 11.7.2003

 

vorheriges DokumentDokumentlisteEnde der Dokumentliste

Druckansicht

Bundesgerichtshof
Mitteilung der Pressestelle

 

 

Nr. 92/2003

 

Zwei neue Richter am Bundesgerichtshof

Am 10. Juli 2003 sind die Richterin am Kammergericht Dr. Christina Stresemann und der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Dr. Lutz Strohn zu Richtern am Bundesgerichtshof ernannt worden.

Frau Dr. Stresemann ist 45 Jahre alt und verheiratet. Nach Abschluß ihrer juristischen Ausbildung trat sie im Mai 1987 in den höheren Justizdienst des Landes Berlin ein. Sie war zunächst beim Landgericht Berlin, anschließend beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg tätig. Von August 1988 bis März 1992 war sie an die Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Bundesangelegenheiten abgeordnet. Während dieser Zeit wurde sie im Mai 1990 zur Richterin am Landgericht Berlin ernannt. Von April 1992 bis September 1998 schloß sich eine Abordnung als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das Bundesverfassungsgericht an, in deren Verlauf Frau Dr. Stresemann im Mai 1997 zur Richterin am Kammergericht ernannt wurde. Seit Oktober 1998 übte sie ihr Richteramt beim Kammergericht in Berlin aus.

Herr Dr. Strohn, der verheiratet ist und ein Kind hat, ist 51 Jahre alt. Nach Abschluß seiner juristischen Ausbildung trat er im April 1979 in den höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Er war bei dem Amtsgericht und Landgericht Wuppertal tätig und wurde dort im Juni 1982 zum Richter am Landgericht ernannt. Im Anschluß an eine zehnmonatige Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf erfolgte im Februar 1991 die Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht. Seit Juni 1999 ist Dr. Strohn Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf.

Das Präsidium des Bundesgerichtshofs hat Richterin am Bundesgerichtshof Dr. Stresemann dem vorwiegend für das Grundstücks-, Nachbar- und Wohnungseigentumsrecht zuständigen V. Zivilsenat und Richter am Bundesgerichtshof Dr. Strohn dem schwerpunktmäßig für das Gesellschaftsrecht zuständigen II. Zivilsenat zugewiesen.

Karlsruhe, den 11. Juli 2003

Pressestelle des Bundesgerichtshofs

76125 Karlsruhe

Telefon (0721) 159-5013

Telefax (0721) 159-5501

Druckansicht